Schreibtischherrschaft

Dokumentarisches Musiktheater

Für die einen ein unüberschaubares Wirrwarr aus Regeln und Gesetzen, für die anderen die größte Errungenschaft seit es Herrschaftssysteme gibt – Bürokratie. „Schreibtischherrschaft“ beschäftigt sich mit dem Für und Wider von Bürokratie und entführt das Publikum mit einer begehbaren Installation ins Innere des Systems. Originale Formular- und Gesetzestexte bilden die Grundlage der Spielszenen, die durch die Musik des Singer-Songwriter-Projektes Queen Sacrifice kontrastiert werden. Im Rahmen des einjährigen Jubiläums des Kunst- und Kreativhauses Rechenzentrum war das immersive Musiktheaterstück des Potsdamer Theaterkollektivs FRITZAHOI!, des Uniater e. V. und der Berliner Band Queen Sacrifice am 23., 24. und 25. September 2016 in den ehemaligen Büros des Brandenburgischen IT-Dienstleisters ZIT-BB zu erleben.

Schauspiel
Pablo Bader, Kristin Fabig, Konstantin Käfer,
Annemarie Kleinert, Sophie Roeder, Robin Schreiber

Musik
Nathan Vanderpool, Julia Fiebelkorn,
Thilo Kühne, Francesco de Rosa, Sina Schmidt

Musikalische Leitung
Nathan Vanderpool

Gesamtleitung
Sina Schmidt

Regieassistenz
Kristin Fabig

Bühnen- und Kostümbild
Barbara Lenartz

Maske
Teresa Ciuffoletti

Licht
Jorgen Eyrich

Übertitel
Sophia Schützler

Premiere: 23.09.2016