MÄDN – Eine interaktive Performance

Vier Parteien, ein Ziel: Die Mitte besetzen! In der interaktiven Performance ist das Publikum aufgefordert mitzuspielen und im lebensechten Mensch-ärgere-dich-nicht-Spiel Stellung zu beziehen. Teams aus je drei Spieler*innen treten gegeneinander an, sind Spielende und Spielfiguren zugleich. Eine neutrale Jury aus Mitgliedern des Theaterkollektivs FRITZAHOI! und des Uniater e V. moderiert das Spiel und überwacht, dass sich auch wirklich niemand ärgert.

Dauer: ca. 60 Minuten
Spielleitung: Theaterkollektiv FRITZAHOI! | Uniater e. V.
Gestaltung Würfel: Carolin Krausz

Theaterkollektiv FRITZAHOI! | Uniater e. V.: MÄDN, 01.09.2018, 20:00 Uhr, Parkplatz des Rechenzentrum

Diese Diashow benötigt JavaScript.